Ein neuer Look für die Turnhalle

Im März 2022 durfte die Klasse 9S in der Projektwoche die Fassade der Turnhalle neu gestalten. Die Schulleitung, die Baukommission und Klassenlehrerin Delia Gutknecht waren seit April 2021 mit der Planung des Projekts beschäftigt. Nun endlich durfte es losgehen!

Am Montag begann die Woche mit Vorbereitungen. Das Gerüst stand bereits und wir konnten mit den Abklebearbeiten beginnen. Parallel dazu haben wir aus grossen Kartonflächen Schablonen hergestellt. Dazu wurden die Figuren mit dem Hellraumprojektor auf die Kartonfläche projiziert, nachgezeichnet und anschliessend ausgeschnitten.

Das Wetter spielte perfekt mit und so konnten wir am Dienstag bereits mit dem Anstrich der Fassade starten. Für jedes der zwölf Felder gab es eine andere Farbe. Jedes Feld musste zwei Mal gestrichen werden, damit die Farbe auch eine gute Deckkraft hatte. Damit waren wir zwei Tage beschäftigt, da jede Farbschicht jeweils über Nacht trocknen musste. 

Bei der Grundierung wurde nicht nur die Wand, sondern auch unsere Kleidung entsprechend bunter und wir konnten schrittweise beobachten, wie unser Projekt Gestalt annahm.

Am Mittwoch ging es an den schwierigsten Teil des Projekts. Die zuvor erstellten Schablonen mussten auf das Gerüst transportiert und an der Wand angebracht werden. Während zwei Personen die Schablone an Ort und Stelle hielten, konnte eine dritte Person die Silhouette mit Bleistift auf die Wand übertragen. Waren die Silhouetten erstmal vorgezeichnet und korrekt übertragen, konnte mit dem Ausmalen begonnen werden. Hier waren wir ziemlich angespannt, weil wir nur einen Versuch hatten. Wenn man einmal angefangen hatte, ging es aber und machte sogar Spass. 

Nachdem die schwarze Farbe trocken war, konnten wir am Donnerstag noch einen Graffitischutz anbringen. Zum Glück, denn am Freitagmorgen mussten wir leider feststellen, dass unsere Wand bereits beschmiert wurde. Der Graffitischutz hielt jedoch, was er versprach und die Schmiererei konnte entfernt werden. Am Montag nach der Projektwoche wurde bereits das Gerüst entfernt und unser Projekt kann sich definitiv sehen lassen. 

Wir bedanken uns bei Patrick Tüscher für Tipps rund um den Umgang mit Malermaterialien und das Material, welches wir brauchen durften. Danke an Dominik Marti und sein Team, welches uns durch viel Vorarbeit unglaublich entlastet und während der Woche immer wieder unterstützt hat. Danke an die Roth Gerüste AG für die Montage des Gerüstes. Ein Dank geht an die Schulleitung und die Baukommission für die Unterstützung und Ermöglichung des Projekts. 

 

Unser grösste Dank jedoch, gebührt der in Büren wohnhaften Person, welche dieses fantastische Projekt finanziell unterstützt und dadurch überhaupt erst ermöglicht hat. DANKE!

Download
Trailer
Hier können Sie sich noch einen kurzen Film des Projektes anschauen.
Projektwoche.mp4
MP3 Audio Datei 32.1 MB