Übung Evakuierung Schule Büren

Es gehört zu den Aufgaben der Schule, ein Sicherheitskonzept zu haben. Insbesondere der Feueralarm mit geordneter Evakuation muss von Zeit zu Zeit geübt werden. Dabei ist wichtig, dass alle Beteiligten den Fluchtweg kennen.

Im Dezember 2019 hat die Gemeinde Büren in der Schule sicherheitstechnisch aufgerüstet. Wir haben in beiden Schulhäusern neue Feuermelder und Alarmknöpfe erhalten Zudem sind die Fluchtwege markiert worden. In allen Räumen hängt seit Januar 2020 ein aktueller Evakuationsplan. Leider hat die aktuelle Pandemie im letzten Jahr eine realistische Evakuierungsübung der Schulhäuser verhindert.

Letzte Woche konnten wir die Übung nun unter Mithilfe der Regio Feuerwehr Büren in beiden Schulhäusern durchführen. Alle Klassen haben den Fluchtweg zur Turnhalle in der letzten Zeit geübt. Dies hat sicher dazu beigetragen, dass die Evakuierung nach dem Auslösen des Alarms durch den Hauswart sehr gut gelungen ist.

 

 

 

 

Herr Thomas Burri von der Regio Feuerwehr gibt den Schülerinnen und Schülern direkt nach der Übung in der Sporthalle (Sammelplatz bei einem Brand) eine Rückmeldung.

 

 

Der Kindergarten wird im nächsten Quartal ebenfalls eine Evakuierungsübung durchführen, damit alle Schulkinder wissen, was in einem Notfall zu tun wäre.

Die Lehrpersonen werden sich zusätzlich im Mai 2022 an einem Kurs für Handfeuerlöschgeräte weiterbilden, um für alle Fälle gewappnet zu sein.

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für die Begleitung und Unterstützung durch die Regio Feuerwehr, namentlich bei Herrn Thomas Burri.

 

 

 

Schulleitung Büren, 18.9.2021