Das Geheimnis der 7 Perlen

Nach den Sportferien haben wir, die Klasse 4a mit unseren Lehrerinnen Frau Burki und Frau Leuenberger, mit dem Üben fürs Theater «Das Geheimnis der 7 Perlen» angefangen. Es hat grossen Spass gemacht. Ich bekam die Rollen der Lisa und von Krebs 4.
Wir haben Kulissen gebaut, Kostüme genäht und gekauft, den Text auswendig gelernt und viel gesungen. Raquel bekam die Hauptrolle der Aquarina. Dann gab es da noch Quallen, Fische, Meerespflanzen, Matrosen, Flössli, die Kinder Lisa und Jan, ihren Grossvater, einen Hai und eben die Krebse. An manchen Stellen gab es noch Probleme mit dem Text. So übten wir bis zum 13. März ziemlich viel, bis unser perfekt zusammengebauter Plan von einem Virus namens Covit 19 arg durchkreuzt wurde. Ich weiss nicht, wie man das wirklich nennt, aber plötzlich hatten wir Wochen lang Fernunterricht und das Schlimmste: Hausaufgaben und kein Abmachen mit Freunden!!! Das war das Schlimmste, was uns überhaupt passieren konnte! Es könnte eine Kulisse zusammenbrechen (ehrlich gesagt ist das nur ein Karton), jemand könnte das falsche Kostüm anziehen, einer könnte den Text vergessen, aber das ist ganz was anderes! Wegen diesem verdammten Coronavirus haben wir schlussendlich unser schönes Theater nie vorführen können!

 

S.S., Klasse 4a